Zurück zur Startseite

 

Unser Bestreben wird sein, den Bürgerinnen und Bürgern bei Entscheidungen außerhalb von Wahlen mehr Mitbestimmung zu geben (Direkte Demokratie). Wir sind davon überzeugt, dass dies dazu beitragen wird, der wachsenden Politikverdrossenheit entgegen treten zu können. Am Beispiel "Bürgerentscheid Kraftwerk Ensdorf" hat man gesehen, mit welchem Enthusiasmus sich  Menschen an politischen Entscheidungen beteiligen, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gibt.

Wir werden antreten, um den neoliberalen Trend der Privatisierung in der öffentlichen Daseinsvorsorge zu stoppen, denn Eigentum der Bevölkerung darf nicht ohne deren Zustimmung verscherbelt werden. Wir werden uns der sozialen Belange in den Kommunen annehmen (Steigerung der Lebensqualität statt wachsende Armut in den Quartieren) und möchten, dass Vereine und Institutionen (wie Frauen- oder Datenschutzbeauftragte) viel stärker als bisher in Entscheidungen mit einbezogen werden.